Donnerstag, 28. März 2013

DIY: Spitzenlampe

Hallo Mädels,

nach dem ich nun schon über einem halben Jahr in meiner Wohnung wohne, dachte ich mir dass es Zeit für eine Deckenlampe wird.

Ich wollte eigentlich einen schönen Kronleuchter haben, aber die waren mir schicht zu teuer.
Da ich alle anderen Varianten langweilig fand, habe ich überlegt ob ich mir nicht selber eine basteln kann.

Vintage Dinge mag ich besonders gern und da kam mir die Idee mit der DIY Spitzenlampe.
Also habe ich Oma und Mutti angehauen und nach Spitzendecken gebettelt.
Dies hat auch gut geklappt und dabei ist DAS rausgekommen.



Ihr benötigt:
- Spitzendeckchen
- Tapetenkleister
- einen Luftballon
- Zeitung
- einen Strick
- Draht
- Pinsel
- Lampenfassung
- Glühbirne


Schritt 1

- pustet den Luftballon so groß wie möglich auf
- verschließt ihn und bindet einen Strick an den Vereschluss
- hängt ihn irgendwo auf, wo er nicht im weg ist

- rührt den Tapetenkleister nach Anweisung an
- schneidet euch die Spitzendeckchen zu recht


Schritt 2

Bei meinem ersten Versuch habe ich die Deckchen an den Ballon gehalten und dann den Kleister mit einem Pinsel eingearbeitet. Allerdings ist das ziemlich umständlich und man bekommt nicht alle Übergänge komplett verkleistert.

Also habe ich beim zweiten Versuch:

- Deckchen bzw die ausgeschnittenen Muster in Kleister tränken
- dann auf den Ballon nach und nach anbringen
- mit einem Pinsel noch trockene Stellen nachbessern

Es kann wirklich schön gematscht werden. Je mehr Kleister desto besserer Halt.
Keine Angst der Kleister wird durchsichtig.


Schritt 3

Farbwechsel, da Versuch 2 ;)

- fertig beklebten Ballon ca. zwei Tage trocknen lassen
- wenn die Spitze komplett getrocknet ist könnt ihr den Ballon kaputt machen
- Ballon vorsichtig entfernen

Danach sieht sieht die Lampe so aus.


Achtet wirklich genau darauf dass ihr die Übergänge schön einkleistert.
Auch bei meinem zweiten Versuch sind mir nicht alle gelungen, wie ihr unten Rechts vllt sehen könnt.


Jetzt kommt der Draht zum Einsatz.

Schritt 4

- um die Lampenfassung den Draht wickeln
- Glühbirne in Lampenfassung drehen
- Lampenfassung in die Spitzenlampe einfedeln
- Draht an der Öffnung der Lampe befestigen


Habt ihr den Draht fest genug befesteigt, kann die Lampe an die Decke.


Ich hoffe ihr konntet mit meiner Anleitung etwas anfangen.

Ich finde es ist ein schöner Hingucker aber auch ein tolles Geschenk.
Als nächstes möchte ich mir passend zur Lampe noch Spitzenkörbchen basteln.

LG Mine

Geshoppt: Catrice und Essence

Hallo Mädels,

ich war bummeln und bin dabei natürlich direkt ins DM gesteuert.
Da wurde ich von zwei vollen LE Aufstellern von Catrice und Essence überrascht.

Zum einen ist von April bis Mai die Catrice "Candy Shock" LE draußen und zum zweiten die Essence "Floral Grunge".
Von beiden limitierten Editionen habe ich jeweils das Blush mitgenommen.

Ich kann vorweg nehmen dass ich von einem begeistert und vom anderen total enttäuscht bin.

Aber alles nach dem anderen.


Essence - 01 Be Flowerful / Catrice 01 Sugar Shock

Essence - 01 Be Flowerful

Gekostet hat er 2,49€

Essence sagt:
"Turn coral: Die seidig-matte Textur des blush lässt sich leicht auftragen, verteilen und fühlt sich besonders geschmeidig auf den Wangen an. Das Rouge sorgt für ein intensives Farbergebnis in coolem Koralle-Rosa. Für einen individuellen Spring-Teint!"


Ein wunderschönes coralliges Blush, welches die Wangen super zart erscheinen lässt.
Man wirkt frisch und bekommt dadurch eine Art Puppenteint.


Wenn man sich das Blush anschaut dann hat es einen leichten Schimmer und ein paar Glitzerpartikel, die man aber auf den Wangen nicht sieht.
Was ich sehr gut finde...mag es gar nicht wie eine Fee nach einer Feenstaubexplosion auszusehen.

Leider kann man mit der Kamera das tolle Aussehen auf den Wangen nicht einfangen. Aber ich werde es immer mal versuchen und dann nachreichen ;)

Catrice - 01 Sugar Shock

Gekostet hat er.......4,49€...versteh ich persönlich gar nicht.

Catrice sagt:
"Bubble Blush: Aus blass wird rosig. Dieses gebackene Rouge enthält vier aufeinander abgestimmte, marmorierte Rosétöne für einen frischen Teint. Die softe Textur lässt sich leicht verblenden und umschmeichelt die Gesichtskontur. Fragile, but strong."


Dieser Blush ist gebacken. Ich finde ihn wunderschön, da jeder dieser Blushs durch die farbigen Adern in Gelb und Weiß, einzigartig ist.


Leider kann ich zum ich nichts dazu sagen wie er auf den Wangen wirkt, weil ich ihn einfach nicht seh.
Außer das mein Gesicht total pudrig wird und unschön aussieht, seh ich nichts.
Ich bin soooo enttäuscht. Er sieht so toll aus, hat einen leichten Schimmer aber leider seh ich davon nichts =(

Das ist allgemein ein Problem.
Denn swatchen kann man die Blushes nicht.
Auch der "Be Flowerful" muss geschichtet werden wenn man ihn auf den ersten Blick sehen möchte.
Allerdings reichen da 2 Schichten. Bei "Candy Shock" haste keine Chance.

 Be Flowerful / Candy Shock

Fazit:

Der Essence -"Floral Grunge - 01 Be Flowerful" ist auf jeden Fall einen Kauf wert!
Beim Catrice - "Candy Shock - 01 Candy Shock" würde ich sagen..Finger weg.
Allerdings kann ich mir vorstellen dass er auf sehr heller Haut ganz hübsch aussieht.

Übrigens ist im Einkaufskorb auch der P2 Summer Attack Kabuki gelandet.


Er ist schön fest, weich und hungrig.
Hungrig? Ja, denn er verschluckt unmengen an Produkt.
Ich verwende ihn zum konturieren, da er sehr schön flach und spitz gehalten ist.
Fande ihn auch total praktisch da er so schön klein ist.
Aber leider ist der Kabuki fast unbrauchbar.

Ich werd jetzt mal schaun ob ich ihn für meine Augenringe verwende.
Zum abpudern des Concealers.


Habt ihr euch etwas aus den aktuellen LE´s gekauft? Habt ihr bessere Erfahrungen mit dem Kabuki oder dem Catrice Blush gemacht?

LG Mine


Freitag, 1. März 2013

essence I Love Punk Jumbo Eyeliner Pen

Hallo Mädels,
ich habe mich im neuen Sortiment von essence mal umgeschaut und bin  auf den I Love Punk Jumbo Eyeliner Pen gestossen.


Ich liebe ja schon den I Love Rock Kajal und hatte die Hoffnung das der Pen genauso gut ist.
Der Jumbo Pen ist mein erster Filz Eyeliner und ich war neugierig ob ich mit ihm klarkomme.
Der Stift hat zwei Kappen.
Eine schwarze und eine durchsichtige. Ich denke dass die durchsichtige Kappe den Stifft intensiver daran hindern soll auszutrocknen. Finde ich gut gelöst von essence.


Wie gesagt ist der Eyeliner Pen eine Art Filzstift. Die Spitze ist recht fest und auch ziemlich groß.
Sie passt sich dem Lid recht gut an. Wenn man mit der feinen Spitze den Eyelinerstrich vorzeichnet kann man ihn mit dem dickeren Mittelteil gut ausfüllen.


Die Deckkraft gefällt mir nicht so gut. Um ihn am Auge deckend zu bekommen brauche ich zwei Schichten.
Wenn ich den Jumbo Pen auf der Hand swatche, dann bekomme ich eine dünne und auch dicke Linie hin.

Eine dünne Linie am Auge hinzubekommen, ist mir noch nicht gelungen.
Auch eine saubere Linie zu zeichnen ist für mich noch schwierig.
Meistens muss man ausbessern und dadurch verbreitert sich die Linie immer mehr.
Aber ich denke das es Übungssache ist.



Den Preis von ca. 3 Euro finde ich ganz ok. Die Haltbarkeit am Auge ist auch recht gut.
Ich kann ihn euch trotzallem empfehlen, da ich denke dass er eine gute Möglichkeit ist zu testen.
LG Mine